Hauptmenü

18.08.2020

Pressemitteilung

Außerschulischer Projekttag am Verfassungsgericht

Am Dienstag, dem 18. August 2020, haben Schülerinnen und Schüler der elften Klasse des Oberstufenzentrums Havelland im Rahmen eines Projekttages das Landesverfassungsgericht besucht.

Nach der Begrüßung durch den Vizepräsidenten Dr. Strauß haben die Schülerinnen und Schüler unter Einhaltung der Corona-Abstandsregeln Wissenswertes zur historischen Einordnung und Entwicklung der Liegenschaft erfahren. Vor dem thematischen Hintergrund der Gewaltenteilung in Deutschland wurde den Schülerinnen und Schülern in der sich anschließenden Vorlesung zunächst der Aufbau und die Organisation der Justiz im Allgemeinen und sodann die verschiedenen Berufszweige in der Rechtspflege vorgestellt. Im zweiten Teil der Veranstaltung wurden die Schülerinnen und Schüler eingeladen, die Stellung des Verfassungsgerichts im Land Brandenburg und dessen Aufgaben näher kennenzulernen.

„Es ist mir ein Bedürfnis, den Schülern, unsere Landesverfassung und Begrifflichkeiten wie Staatsvolk, Staatsaufbau, Grundrechte, Demokratie greifbar zu machen. Erst recht, wenn die Schüler so interessiert sind. Und ganz nebenbei sind solche Projekttage eine Werbung für Berufe und Karrieremöglichkeiten in der Justiz“, sagte der Vizepräsident.

Die Jugendlichen konnten ihre erworbenen Kenntnisse abschließend bei einem kleinen Wissensquiz unter Beweis stellen.

Wir freuen uns, dass die Schülerinnen und Schüler mit vielen neuen Eindrücken aus der Praxis in den Schulalltag zurückkehren.

Potsdam, 18. August 2020